Zum Hauptinhalt springen

Datenschutzerklärung

Einführung

eHub Health erkennt an, wie wichtig es ist sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten geschützt sind. Gleichzeitig ist uns bewusst, dass der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten eine rechtliche Verpflichtung für uns darstellt. Diese Webseite enthält die Bestimmungen, nach denen eHub Health Pty Limited (Postfach 6094, O'Connor, Australian Capital Territory, Australien) verfahren wird, wenn es um den Umgang mit personenbezogenen Daten geht, die durch das Moodgym Programm gesammelt wurden. Wenn in diesen Bestimmungen von "ich", "wir", "unser" oder "eHub" die Rede ist, ist eHub Health Pty Limited gemeint.

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche im Sinne der europäischen Datenschutzgesetze ist eHub Health Pty Limited.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Es ist nicht möglich, das Moodgym Programm zu nutzen ohne Daten anzugeben, da eine Registrierung vorgeschrieben ist. Jedoch wird von Ihnen nicht verlangt, personenbezogene Daten, wie Ihren richtigen Namen oder Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Insofern werden wir Ihre Identität nicht erfahren, wenn Sie einen Benutzernamen wählen, der keinen Bezug zu Ihrem richtigen Namen hat. Wir empfehlen Ihnen sogar, einen fiktiven Benutzernamen zu nutzen.

An wen richten sich diese Bestimmungen?

Diese Datenschutzbestimmungen richten sich an alle aktuellen und früheren Teilnehmer und Nutzer des Moodgym Programms, die uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben.

Was wird erhoben?

Während des Registrierungsprozesses werden Sie aufgefordert, einige Pflichtangaben zu machen. Diese Pflichtangaben sind hervorgehoben und beinhalten den Benutzernamen, ein Passwort, die Altersgruppe, das Geschlecht, die Empfehlung durch eine medizinische Fachkraft ('Registrierungsdaten'). Weitere Angaben sind freiwillig und betreffen eine Sicherheitsfrage mit -antwort und einen Grund für den Besuch der Moodgym Website. Sollte eine Registrierung nicht abgeschlossen worden sein, werden die Registrierungsdaten gelöscht.

Wenn Sie sich auf der Moodgym Website einloggen, werden Ihr Benutzername, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anmeldung und das Ergebnis des Anmeldeversuchs ('Anmeldedaten') zum Zwecke der Vermeidung von Missbrauch erhoben und gespeichert. Diese Anmeldedaten werden nach spätestens einem Tag gelöscht.

Wenn Sie das Moodgym Programm nutzen, können Sie an Tests aus dem Gesundheitsbereich teilnehmen (Depressions- und Angst-Tests, Verzerrter Gedanken-, Kritische Lebensereignisse-, Mutter- und Vater-Tests) und Übungsbücher, Tagebücher sowie andere Dienste, wie das Formular für Nutzerfeedback, nutzen. Angaben, die uns von Ihnen in diesem Zusammenhang durch die Eingabe in das Moodgym Programm oder indirekt durch E-Mails und Formulare ('Benutzerdaten') zur Verfügung gestellt werden, werden nur zum Zwecke der Erbringung der angeforderten Dienste gespeichert und verarbeitet und werden gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden (Einzelheiten siehe unten).

Jedes Mal, wenn Sie das Internet nutzen, überträgt Ihr Internetbrowser automatisch bestimmte Informationen, die wir in sogenannten Server-Protokollen speichern. Die Server-Protokolle werden zur Erkennung von Störungen und aus Sicherheitsgründen (z.B. Angriffserkennung) für eine Zeit zwischen sieben und zehn Tagen gespeichert und danach gelöscht, sofern kein Sicherheitsvorfall eingetreten ist und die Server-Protokolle als Beweismaterial benötigt werden. Server-Protokolle enthalten typischerweise die folgenden Informationen:

  • die IP-Adresse des Endgeräts, von dem aus auf den Online-Dienst zugegriffen wurde:
  • die Internet-Adresse der Website, von der aus auf das Moodgym Programm zugegriffen wurde (sog. Referrer-URL),
  • den Namen des Service-Providers, über welchen auf das Moodgym Programm zugegriffen wurde,
  • den Namen der aufgerufenen Daten bzw. Informationen,
  • Datum und Uhrzeit sowie die Dauer des Zugriffs,
  • die übertragene Datenmenge,
  • das Betriebssystem und Informationen bezüglich des genutzten Internetbrowsers, einschließlich Add-Ons (z.B. Flash Player),
  • den http-Statuscode (z.B. "Abruf erfolgreich").

Warum erheben, speichern, nutzen und geben wir personenbezogene Daten weiter (Zwecke)?

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke:

  • Zur Bereitstellung des Moodgym Programms (gemäß den Moodgym Nutzungsbedingungen) (rechtliche Grundlage: Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer);
  • um aggregierte Nutzungsanalysen zu generieren, die keine personenbezogenen Daten enthalten (rechtliche Grundlage: berechtigte Interessen des Verantwortlichen);
  • um mit Ihnen zu kommunizieren und unser Angebot bereitzustellen (rechtliche Grundlage: Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer);
  • um uns bei der Verwaltung und Verbesserung der Bereitstellung des Moodgym Programms zu unterstützen (rechtliche Grundlage: berechtigte Interessen des Verantwortlichen); und
  • um unseren rechtlichen Pflichten nachzukommen; und
  • zur Vorbeugung von Missbrauch und zur Rechtsverteidigung (rechtliche Grundlage: berechtigte Interessen des Verantwortlichen).

Wie erheben und speichern wir personenbezogene Daten?

Das Moodgym Programm wird auf Servern in Deutschland gehostet und die Daten werden auf diesen Servern in Deutschland gespeichert. Die Server werden bereitgestellt durch einen Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Provider und das Serverbetriebssystem sowie die Programmsoftware werden durch eHub verwaltet.

Wir erheben personenbezogene Daten direkt von Ihnen, wenn Sie personenbezogene Daten in das Moodgym Programm eingeben oder indirekt von Ihnen durch E-Mails und Formulare. Der Schutz der Privatsphäre der Nutzer hat für eHub eine hohe Priorität und wir treffen angemessene Maßnahmen, um die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu schützen. Unsere Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit personenbezogener Daten und die Privatsphäre natürlicher Personen zu respektieren. Alle Angestellten von eHub sind auf dem Gebiet des Datenschutzes geschult und erhalten nur Zugriff, soweit er für ihre Rolle notwendig ist. Wir treffen angemessene Maßnahmen, um gespeicherte personenbezogene Daten vor Missbrauch, Verlust und unberechtigtem Zugriff, unberechtigter Änderung oder unberechtigter Weitergabe zu schützen, zum Beispiel durch den Einsatz physischer Sicherheitsmaßnahmen und eingeschränkten Zugang zu elektronischen Datenbeständen. Bitte beachten Sie, dass bei E-Mail-Kommunikation die Vertraulichkeit nicht gewährleistet werden kann, da Dritte auf diese Informationen während des Übermittlungsvorgangs zugreifen könnten. Nutzen Sie daher bitte keine E-Mails für vertrauliche Informationen.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es nötig ist, um Ihnen das Moodgym Programm bereitzustellen bzw. zur Erfüllung der anderen in diesen Bestimmungen genannten Zwecke. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, werden wir geeignete Schritte unternehmen, diese zu vernichten, mit Ausnahme solcher Daten, die wir benötigen, um vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nachzukommen. Personenbezogene Daten, die nur aufgrund solcher Aufbewahrungsfristen gespeichert bleiben, werden für andere Verarbeitungen gesperrt.

An wen übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten in den folgenden Fällen:

  • Soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind;
  • mit Ihrer schriftlichen Einwilligung; und
  • an Unternehmen, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste unterstützen (einschließlich Hosting und Daten-Storage-Provider); diese Diensteanbieter erhalten Zugang lediglich zu solchen Daten, die sie zur Erfüllung ihrer Dienste benötigen und werden in der Regel als Auftragsdatenverarbeiter tätig, welche die Daten nur nach unseren Weisungen verarbeiten dürfen.

Wie können Sie Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten und sie berichtigen? Welche anderen Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und - unter bestimmten Voraussetzungen - auch auf Korrektur, Löschung, Beschränkung der Verarbeitung und - ab dem 25. Mai 2018 - ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Für den Fall, dass Sie uns Ihre Einwilligung für die Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen.

Sie können von Ihren Rechten Gebrauch machen, indem Sie uns über die folgende E-Mail-Adresse kontaktieren: privacy@ehubhealth.com. Wir werden Sie auffordern, Ihre Identität zu verifizieren und anzugeben, welche Informationen Sie wünschen.

Wie können Sie eine datenschutzbezogene Beschwerde vorbringen?

Sie können bei der Datenschutzbehörde Ihres Bundeslandes oder einer anderen deutschen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einreichen.

Wie kann eine Kontaktaufnahme erfolgen?

Sollten Sie Anmerkungen oder Fragen, Bedenken oder Beschwerden bezüglich der Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten über die folgende E-Mail-Adresse: privacy@ehubhealth.com.

Cookies

Wir verwenden sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internetbrowser auf Ihrem Endgerät ablegt und speichert. Wenn eine Website erneut besucht wird, sendet der Internetbrowser die Informationen des Cookies zurück und ermöglicht dem Anbieter der Website, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen.

Das Moodgym Programm nutzt nur sogenannte Session-Cookies (oder 'Sitzungscookies'), sodass Ihr Endgerät die durch den Cookie übermittelten Informationen nicht speichert, nachdem Sie das Moodgym Programm verlassen haben. Wenn Sie Ihren Browser schließen, wird der Session-Cookie, der durch das Moodgym Programm gesetzt wurde, gelöscht und es werden keine Informationen aufbewahrt, die Sie oder Ihren Browser bei Ihrer nächsten Anmeldung zum Moodgym Programm identifizieren können.

Sie können die Installation der Cookies durch entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen des Moodgym Programms in vollem Umfang nutzen können.

Webanalyse

Die Moodgym Programm Webseiten nutzen Google Analytics, eine Drittanbieter-Webanalyse, die bereitgestellt wird von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, 'Google'), um besser zu verstehen, wie die Website genutzt wird. Google Analytics verwendet Cookies und führt dazu, dass Google Server-Protokolldaten erhält wie oben im Abschnitt "Was wird erhoben" beschrieben. Jedoch wird Google diese Informationen nur in unserem Namen und gemäß unseren Anweisungen verarbeiten. Wir haben Google angewiesen, Ihre IP-Adresse zu anonymisieren und die Informationen nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten zusammenzuführen. Die Analyseberichte, die für uns erzeugt werden, enthalten nur aggregierte Informationen und sind nicht geeignet, individuelle Nutzer zu identifizieren. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten von Google Analytics genutzt werden, können Sie Google Analytics für das Internet deaktivieren, wenn Sie die Google Analytics Opt-Out-Seite aufrufen und das dort bereitgestellte Add-On für den von Ihnen zum Aufruf dieser Website genutzten Internetbrowser installieren.

Änderungen dieser Bestimmungen

Diese Bestimmungen werden regelmäßig überprüft, um neuen gesetzlichen Regelungen und Technologien, Änderungen unserer Tätigkeiten und Verfahren sowie dem sich wandelnden Geschäftsumfeld Rechnung zu tragen.

Zuletzt aktualisiert: Februar 2017